Über Uns

Autor: unbekannt (2016): Top 10: Die beliebtesten Retaurants mit veganem Angebot in Vorarlberg. URL: https://www.iamgreen.at/blog/top10-die-beliebtesten-restaurants-mit-veganem-angebot-vorarlberg/

TOP10: DIE BELIEBTESTEN RESTAURANTS MIT VEGANEM ANGEBOT IN VORARLBERG

Frisch, ein bisschen frech kombiniert mit veganem Angebot. Wir von iamgreen.at suchen gemeinsam mit Vegavita die besten Restaurants mit veganem Angebot in deinem Bundesland.

Die Platzierung steht fest!

Von 25. April 2016 bis zum 25. Mai 2016 konntest du für deine Favoriten abstimmten. Hier kommen die gereihten Top10! Alle generellen Facts zu Wahl 2016 findest du hier.

1. Lin’s Asia Küche

Mit besonders viel Liebe gekocht wird in Lin’s Asia Küche – vermutlich konnte das Restaurant deswegen bereits einige Auszeichnungen erlangen. Uns wundert der Erfolg jedenfalls nicht. Die vegane Speisekarte ist vielfältig und die Preise wirklich fair. Einen Lieferservice gibt es übrigens auch.

Adresse: Dr. Anton Schneider-Straße 2, 6850 Dornbirn

——————————————————————————————————-

Autor: unbekannt (2015): Lin’s Asia Küche ist erneut asiatisches Lieblings-Lokal im Ländle. URL: http://www.vol.at/lins-asia-kueche-ist-erneut-asiatisches-lieblings-lokal-im-laendle/4297985

Lin’s Asia Küche ist erneut asiatisches Lieblings-Lokal im Ländle!

essen.VOL.AT, Vorarlbergs umfassendster Restaurantführer mit über 2550 Lokalen, und Wann & Wo suchen die besten Restaurants 2015. Und das in verschiedenen Kategorien.
In den vergangenen Wochen wurde das „Lin’s“ in Dornbirn zum 2. Mal zum beliebtesten asiatischen Lokal im Ländle gewählt. 
——————————————————————————————————-

Autor: unbekannt (2014): Lin’s Asia Küche ist asiatisches Lieblings-Lokal im Ländle. URL: http://www.vol.at/lins-asia-kueche-ist-asiatisches-lieblings-lokal-im-laendle/3917337

“LIN’s Asia Küche” ist asiatisches Lieblings-Lokal im Ländle

In den vergangenen Wochen wurde LIN’s Asia Küche in Dornbirn zum beliebtesten asiatischen Lokal im Ländle gewählt.

——————————————————————————————————-

Autorin: Dunja Gachowetz (2014): Karriere Start-Ups Lin’s Asia Küche. In: Tageszeitung Neue, S. 34 und S.35

Wert auf beste Qualität bei den Zutaten für ihre Speisen legen Katharina, Li-Shiang und Kar-Tak Lin von „Lin‘s Asia Küche“ in Dornbirn. Mit seinem Essen will das Trio mehr Lebensfreude und Leichtigkeit in das Leben der Menschen bringen.

Am 7. Juli 2013 haben Katharina, Li-Shiang und Kar-Tak Lin die Türe zu ihrem Take Away-Restaurant „Lin‘s Asia Küche“ in Dornbirn geöffnet. Seit diesem Tag war es eines in dem kleinen Familienbetrieb nicht mehr: Ruhig. Nicht Füße-in-den-Bauch-stehen und auf Kunden warten war angesagt, sondern Ärmel hochkrempeln und kochen. „Das Geschäft wurden regelrecht von Kunden gestürmt. In den ersten drei Wochen mussten wir daher auch öfters sagen: ,Leider gibt es nichts mehr zu essen. Wir sind ausverkauft‘“, erzählt Katharina.

Sie leitet das Lokal, die Küche ist das Reich ihres Vaters Kar-Tak und Mutter Li-Shiang bereitet die Sushis zu. „Anfangs war es vor allem in der Küche schwierig, weil wir als Team noch nicht ganz so eingespielt waren.” Die kleineren Start-Turbulenzen haben das Trio jedoch nicht aus der Bahn geworfen. Auch, weil es seinen Betrieb nicht Hals über Kopf in einer Nacht und Nebel Aktion eröffnet hatte. Ein Jahr Planung lag hinter der Familie, als sie im Juli schließlich loslegen konnten. Alles basiert auf einem Businessplan, welcher von Katharina erstellt worden ist. Schließlich hat sie an der Fachhochschule Vorarlberg ein BWL-Studium absolviert. „Während des Studiums habe ich auch gelernt, dass man marktorientiert denken soll. Daher habe ich mich unter meinen Bekannten und Freunden umgehört. Viele von ihnen sind Vegetarier oder Veganer und wussten gar nicht, welche Auswahlmöglichkeiten an Speisen ihnen die asiatische Küche bietet. Selbst Sushi ist bei uns in veganen oder vegetarischen Varianten erhältlich. Außerdem verwenden wir kein Schweinefleisch der Thunfisch für die Zubereitung der Gerichte“, erklärt die Jungunternehmerin. Dennoch ist die Speisekarte umfangreich und ausgewogen. Das Restaurant bietet eine große Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten aus der thailändischen, indonesischen, koreanischen, indischen, japanischen sowie chinesischen Küche. Dies wird auch im Namen des Take-Away-Restaurants ausgedrückt. „Wir wollten ja kein China-Restaurant eröffnen. Die Suche nach einem passenden Namen war gar nicht so einfach. Keiner wollte uns so richtig gefallen. Bis ich sagte: ,Warum nicht einfach Lin‘s Asia Küche‘. Das hat schließlich allen gefallen“, erzählt der Koch.

Treibende Kraft hinter dem Schritt in die Selbstständigkeit war seine selbstbewusste und nur so von Elan sprühende Tochter Katharina. Denn sie fand es schade, dass sie nach ihrer Rückkehr ins Ländle – sie arbeitete nach ihrem Studienabschluss unter anderem in Neuseeland, Peking und Schweden – ihre Eltern kaum zu Gesicht bekommen hatte. Für ein nettes Beisammensein musste die Familie sogar Termine vereinbaren, weil alle beruflich so eingespannt waren. „Mein Vater leitete früher schon einmal ein China-Restaurant in Dornbirn-Rohrbach. Die vergangen dreieinhalb Jahre arbeitete er als Souschef in einem fünf Sterne Restaurant in Bad Ragatz und leitete dort die asiatische Sektion.”

Viel Wert legt der Koch auf die Qualität und Herkunft der Zutaten. Daher kommen ihm keine Tiefkühl-Produkte in den Wok. So werden nur frische Früchte und frisches Gemüse in die unterschiedlichsten Speisen verwandelt. Kar-Tak möchte seine Kunden auch auf den Geschmack fremder Kräuter anregen. Alle Saucen, bis auf die Sojasauce, werden nach eigenen und überlieferten Familienrezepten gefertigt. Daher beinhalten diese keine Konservierungsstoffe. „Leider verbinden viele Menschen asiatisches Essen mit MSG aka Geschmacksverstärker. Aber diese kommen bei uns nicht in den Wok. „Wir haben keinen Generationen- sondern einen Kulturkonflikt“, sagt Katharina und lacht.

Ihr Vater ist ein in Indien geborener Chinese, ihre Mutter stammt aus Taiwan und Katharina ist in Vorarlberg auf die Welt gekommen. „Ich bin diejenige, die alles ganz genau planen will. Mein Vater hört eher auf sein Bauchgefühl und meine Mutter ist sehr pingelig, was Sauberkeit betrifft. Das dann alles unter einen Hut zu bringen ist schon eine Herausforderung“, meint die junge Frau.

Ein erklärtes Ziel von Katharina ist es, mit dem von ihrem Vater gekochtem Essen gute Laune zu verbreiten. „Die Leute sollen unser Geschäft glücklich und fröhlich verlassen. Unsere Speisen sollen mehr Leichtigkeit ins Leben der Menschen bringen“, sagt sie.

Menschen mit Behinderung die Chance bieten, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, das ist Katharina ein großes Anliegen. Jeden Dienstag bis Donnerstag erhält das Trio daher Unterstützung von Reini. Obwohl sie einen guten Start hingelegt haben, übermütig werden die Lins nicht. Expansionspläne werden derzeit noch keine geschmiedet, der Lieferservice vorerst nur in Dornbirn angeboten. „Wir wollen uns selber treu bleiben“, betonen Tochter und Vater.

Seit Juli 2013 stehen Tochter, Mutter und Vater nun schon gemeinsam im Geschäft. Ist es Katharina nun manchmal zu viel Kontakt zu ihrer Familie? „Nein, überhaupt nicht. Außerdem schaffen wir es sehr gut, dass wir Privates und Geschäftliches voneinander trennen können“, sagt sie und freut sich sichtlich darüber, gemeinsam mit ihren Eltern einen so guten Start hingelegt zu haben.

——————————————————————————————————-

Autorin: Beate Rhomberger (2014): Köstliches aus der asiatischen Küche. URL: http://www.vol.at/dornbirn/koestliches-aus-der-asiatischen-kueche/4122005

Köstliches aus der Asiatischen Küche

Dornbirn. Vergangene Woche hatten die Mädchen der 4b Klasse der MS Haselstauden die Gelegenheit, Profis beim Kochen zuzuschauen und dabei auch gleich selbst mitzumachen.Katharina Lin und Janos Gergely von Lin’s Asia Küche in Dornbirn brachten zwei typisch asiatische Rezepte mit: Frühlingsrollen und gebackene Bananenbällchen mit Honig. Die Schülerinnen und auch Kochlehrerin Monika Matt zeigten sich begeistert und waren mit voller Motivation dabei. „Ich wollte schon immer mal Lehrerin spielen“, schwärmte auch Katharina Lin und freute sich über das große Interesse der Schule an ihren Kochkursen. Insgesamt vier Mal besucht sie die Mittelschule, um Lehrern und Schülern das Asiatische Essen näherzubringen und den Kochunterricht aufzupeppen. Da Janos aus Ungarn kommt, wurden beim Kochunterricht diesmal sogar zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Die Zubereitung der Bananenbällchen übernahmen Mäggi und Yvonne nämlich ausschließlich mit englischen Anweisungen, was natürlich kein Problem für die beiden war.

Die Frühlingsrollen falten
Bei den Frühlingsrollen wurde währenddessen erklärt, wie man den Teig richtig füllt und faltet, damit beim Backen auch kein Öl hineinkommt und die Taschen nicht auseinanderfallen. „Das sieht aus wie kleine Handtaschen!“, zeigten sich die Mädchen sofort begeistert. Während in der Küche gerollt, gefaltet, gebacken und vor allem viel gelacht wurde, durfte natürlich auch die Gestaltung des Tisches nicht zu kurz kommen. Schon zu Hause bereiteten Nathalie und Johanna kreative Tischkärtchen vor und dekorierten den Tisch liebevoll und passend zum Essen.

Nach dem Kochen wurde das Zubereitete natürlich auch verköstigt. Auch DirektorWilfried Ederer ließ es sich nicht nehmen, einen Sprung vorbeizuschauen und die leckeren Frühlingsrollen zu probieren. Schlussendlich waren sich jedenfalls alle einig, dass solche Kochstunden öfter stattfinden könnten. „Ich find das cool, das könnten wir ab jetzt immer machen“, war sich zumindest Mäggi sicher.

——————————————————————————————————-

Autorin: Beate Rhomberger (2013): Asiatische Küche für zu Hause und unterwegs. URL: http://www.vol.at/dornbirn/asiatische-kueche-fuer-zu-hause-und-unterwegs/3633234

Asiatische Küche für zu Hause und unterwegs

Lin’s Asia Küche eröffnete am Wochenende in der Dr. Anton Schneider Straße 2 seine Türen.

Dornbirn. Die Messestadt ist seit dieser Woche um ein kulinarisches Highlight reicher. Mit Lin’s Asia Küche gibt es nun auch in Dornbirn Sushi und zahlreiche andere asiatische Gerichte zum Mitnehmen oder für zu Hause. Zahlreiche Gratulanten und Interessierte kamen am Freitag zur Eröffnung um die kulinarischen Köstlichkeiten gleich auszuprobieren. Gemeinsam mit seiner Frau Li-Shiang Lin-Chiu, die eine leidenschaftliche Gastgeberin ist und seiner Tochter Kathy erfüllte sich Kar-Tak Lin, der zuletzt in einem renommierten Schweizer 5-Sterne-Hotel als Chefkoch agierte, den Traum vom asiatischen Take-Away-Restaurant.

Zeit für die Familie

Den Mut, diesen Schritt zu wagen hatte allerdings seine Tochter Kathy, die durch den Alltagsstress kaum mehr Zeit hatte, sich gesund zu ernähren oder ihre Familie zu treffen. „Ich wollte meine Familie wieder öfter sehen und hatte keine Lust mehr, ständig nur ungesunde Dinge wie Tiefkühlpizza oder Leberkäse zu essen. Gemeinsam mit meinen Eltern habe ich deshalb beschlossen, Lin’s Asiaküche zu eröffnen.” Wichtig ist der jungen Unternehmerin vor allem, dass alles frisch zubereitet wird. In der Schauküche kann sich jeder Gast selbst ein Bild davon machen und eingefärbter, überfischter Thunfisch kommt hier gar nicht erst auf den Tisch, denn auch beim Sushi wird auf beste Qualität geachtet.

Lieferservice in Dornbirn

Innerhalb von Dornbirn wird montags bis freitags, in der Zeit von 18 bis 21 Uhr und am Wochenende von 11 bis 21 Uhr auch geliefert. „Die Leute sollen Zeit zu Hause mit ihrer Familie oder mit Freunden verbringen”, ist Kathy überzeugt. „Wenn es gewünscht ist, bringen wir das essen auch in einen Park, an die Ach oder wo auch immer gerade jemand hungrig ist.” Ab Herbst werden hier auch Kochkurse für die asiatische Küche angeboten.

Das komplette Speisenangebot und Informationen zu den aktuellen Wochenangeboten gibt es auf www.linsasiakueche.com.

© LIN'S ASIA KÜCHE 2016 Änderungen vorbehalten